Unsere Cider zeichnen sich durch eine zweite Gärung in der Flasche aus, weil wir festgestellt haben, dass die feine Perlage das Geschmackserlebnis verstärkt. Aus demselben Grund belassen wir alle unsere Cider mit einer geringen, kaum wahrnehmbaren Restsüße. Nie verwenden wir dafür Zucker, sondern ausschließlich den Saft unserer Äpfel

 

Ob Sie unsere Cider naturtrüb oder klar genießen, liegt in Ihrer Hand. Sie entscheiden, wie vorsichtig Sie beim Ausschenken mit der Flasche umgehen. Wir empfehlen eine Serviertemperatur von 6-8°C.

 

Apfel Cider

20% Topaz, 80% Gold Rush. 3.8 bar. 6.4% vol. *

Unser Apfelcider ist ein Cuvee aus Topaz und Gold Rush. Sonnengereifte Früchte dieser Sorten zeichnen sich durch eine erfrischende Säure und einen hohen Fruchtzuckeranteil aus. Durch eine Kombination von Saft- und Maischegärung, im Edelstahlfass und im Barrique beabsichtigen wir die geschmackliche Vielfalt unserer Äpfel zur Geltung zu bringen. Feine Frische, eine leichte Fruchtsüße und die Aromen reifer Äpfel prägen den Geschmack und den harmonischen Abgang.

Der Apfelcider ist ein Allrounder, er eignet sich als Aperitif und zum Dessert aber auch als leichter Begleiter zum Essen. 


Holunder Cider

1% Holunderblüte, 49% Pilot, 50% Topaz. 3 bar. 5.8 %vol.*

Zur Zeit der Holunderblüte war es auf Südtiroler Bauernhöfen Tradition, einen prickelnden "Hollerwein" zu bereiten, der während der Gärung getrunken wurde. Aus unseren Bemühungen diesem kurzlebigen Getränk eine dauerhafte From zu geben, ist der flaschenvergorene Holunder Cider hervorgegangen. 

Das Floreale der Holunderblüte ist im Bouquet vorherrschend. Zu dieser Empfindung gesellt sich im Geschmack eine feine  erfrischende Apfelnote. Ein angenehmer Begleiter für laue Sommerabende in geselliger Runde.

 


Quitten Cider

20% Quitte, 40% Topaz, 40% Gold Rush. 2.6 bar.

5.4 %vol.*

Wenn der Geruch reifer Quitten unseren Keller füllt, werden diese in den gärenden Apfelmost gemaischt und verbleiben dort über das Gärende hinaus. 

Das Bouquet der Äpfel ist vom einzigartigen süßlichen Duft der Quitte mitgeprägt. Gemeinsam mit dem Geschmack des Apfels ergeben die Gerbstoffe der Quitte ein feinherbes Aroma und verleihen dem Cider Fülle und einen anhaltenden Abgang. Der Alkoholgehalt dieses Ciders ist meist geringer, da die Quitte von Natur aus weniger süß ist. 

Dieser Cider eignet sich als Aperitif und als Begleiter zu Käse und Käsegerichten und vermag auch die Bitterstoffe bestimmter Gemüsearten auszugleichen.


Ginger Cider

1% Südtiroler Bio Ingwer, 99% Gold Rush. 2.6 bar. 5.8%vol.*

Der Genuss eines "Ginger Beers" und der Anbau von Ingwer durch einen befreundeten Vinschger Biobauern haben dem Ingwer den Weg in unsere Fässer geebnet.

Das im Apfelmost mitvergorene Rizom verleiht dem Cider eine fruchtige Schärfe. Das Bouquet des Apfel-Ciders wird durch den Ingwer verstärkt und um eine zitronig-frische Nuance bereichert. Im Geschmack kommt seine exotische Note als leichte, citrusartige, pfeffrige Schärfe zur Geltung. 

Man trinkt ihn als Aperitif und zu Geflügel, Fisch, Meeresfrüchten und vor allem als Begleiter zu asiatischen Gerichten.


*Die Angaben beziehen sich auf den Jahrgang 2019